Close

Aktuelles aus der Direktion

28. 4. 2021

Liebe Eltern und SchülerInnen!

Wir freuen uns, dass die SchülerInnen wieder zurück in die Schule kommen dürfen. Auch die Kinder geben die Rückmeldung, dass sie lieber in die Schule kommen als weiterhin alleine zuhause (wenn auch teilweise online) lernen zu müssen.

Es bleibt trotzdem eine enorme Herausforderung und Anstrengung für alle Beteiligten. Daher ersuche ich alle, die Kräfte zu mobilisieren und noch einmal tüchtig weiter zu arbeiten. Besonders wichtig ist dabei, ausreichend Schlaf und Bewegung an der frischen Luft: „In einem gesunden Körper wohnt auch ein gesunder Geist“ (sagte schon der römische Satiriker Juvenal)

Gemeinsam schaffen wir auch dieses Schuljahr.

Bis es Neuigkeiten gibt, melde ich mich wieder.

Mit den besten Wünschen und xund bleibn‘

Ihre

Edith Kornher-Spittler

im Namen des gesamten Teams

 

 

 

 

7. 1. 2021

 

Liebe Eltern und SchülerInnen!

Willkommen im Neuen Jahr! Wir wünschen ein schönes und vor allem gesundes Jahr 2021.

Wir starten mit Distance Learning-Homeschooling oder wie auch immer Sie dazu sagen. Sie und Ihr/e Kind/er sind genau wie alle Lehrpersonen gefordert die Jugendlichen tatkräftig zu unterstützen um diese schwierige Aufgabe gemeinsam zu meistern. Stärken wir die Kids, indem wir ihnen einen geregelten Tagesablauf geben und sie so mit Freude arbeiten können. Wenn das zuhause nicht klappt, dann können die Kinder in die Schule kommen. Dort sind täglich LehrerInnen vor Ort und unterstützen bei allen Fragen und Problemen. Nutzen Sie und Ihr/e Kind/er dieses Angebot.

In der Hoffnung, dass wir uns bald wieder persönlich treffen können und lieben Grüßen

Ihre

Edith Kornher-Spittler

im Names des gesamten Teams

 

 

23.12.2020

 

Liebe Eltern und SchülerInnen!

Wir haben es geschafft: den bravurösen Schulstart, die ersten Schularbeiten und den ersten Lockdown in diesem Schuljahr. Jetzt gehen wir wohlverdient in die Weihnachtsferien.

Danach ist es leider wieder Schluss mit Schule gehen – wir müssen wieder zuhause arbeiten bzw. lernen. In die Schule kommt (bis 15.1.2021) nur, wer das möchte oder auch muss, weil die Leistungen bisher leider nicht so gut waren. Wir werden auch das schaffen – wie schon vorher auch.

Für die Feiertage wünsche ich allen eine schöne Zeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.

Mit den besten Wünschen

Edith Kornher-Spittler

im Namen des Teams der MS Greiseneckergasse

 

 

15.12.2020

 

Liebe Eltern und SchülerInnen!

Der „harte“ Lockdown mit Homeschooling (= Distance Learning) ist Geschichte. Die Zusammenarbeit hat diesmal viel besser geklappt als noch im Frühjahr. Danke dafür allen Beteiligten: den LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern, die mitgeholfen diesen Erfolg zu feiern.

Zurück in der Schule gibt es aber nun einige Änderungen:

Seither müssen

  • in allen Räumen MNS getragen werden – den ganzen Schultag
  • die Gangpausen sind neu geregelt
  • es dürfen keine Eltern oder Schulpartner mehr in die Schule kommen
  • es gibt nachwievor keine Lehrausgänge

Ich bitte alle, die Maßnahmen bestmöglich umzusetzen, damit wir bald wieder zurück zur „Normalität“ kommen können.

Die kommenden Weihnachtsferien sollen alle zur Erholung nutzen und sich bewusst sein, wenn sie Österreich verlassen, dass sie nach der Rückkehr in eine 10 tägige Quarantäne müssen und sich frühestens nach 5 Tagen „frei testen“ lassen können. Dh. wenn Sie wegfahren kann ihr Kind nicht in die Schule: diese Stunden werden unentschuldigt eingetragen!!!

Für Freistellung vor oder nach den Weihnachtsferien brauchen Sie ein „Ansuchen um Fernbleiben vom Unterricht“ – vor allem jene, die die orthodoxen Weihnachten am 7.1.2021 ihr Kind zuhause lassen wollen. Bitte rechtzeitig beim Klassenvorstand einholen.

Die freiwilligen Testungen der Gemeinde Wien werden ab 8. Jänner 2021 wieder stattfinden und können von allen genutzt werden.

 

Weiterhin alles Gute

Ihre

HDn Edith Kornher-Spittler, M.A.

 

 

 

20.11.2020

Liebe Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen!

Wir sind nun tatsächlich in der Ampelphase rot angekommen. Das ist für alle Beteiligten eine nie erlebte Erfahrung, weil wir diesmal Distance Learning auf einem neuen – hohen – Niveau betreiben.

Kompliment an das Team der MS Greiseneckergasse. Ein Lob an die SchülerInnen am Standort und die Eltern.

Die LehrerInnen leisten enorm gute Arbeit:

  • sie halten per MS Teams Kontakt mit den SchülerInnen
  • sie übermitteln Lerninhalte und Aufträge auf 2 Ebenen: digital und analog
  • sie sind je nach Dienstplan vor Ort und betreuen jene Kinder, die das Unterstützungsangebot annehmen
  • sie telefonieren und schreiben mit Eltern, Kindern und KollegInnen
  • sie helfen bei technischen Problemen

Sie sind einfach S P I T Z E und herzichen Dank für diese großartige Arbeit.

Ein Dank auch an die Eltern, die zuhause mit den Kindern arbeiten – vieles klappt diesmal viel besser.

Ich wünsche allen viel Kraft, um diese Herausforderung weiterhin so gut zu bewältigen und verbleibe

mit den besten Wünschen und xund bleibn‘

Ihre

HDn Edith Kornher-Spittler, M.A.

 

 

Liebe Eltern, SchülerInnen und KollegInnen!

Ich hoffe, Sie sind alle wohlauf und auch Ihren Familien geht es gut.

Dieses Schuljahr hat erfreulich begonnen und alle haben sich gefreut, wieder in der Schule sein zu dürfen.

Jetzt hat uns die Pandemie und auch ein schreckliches Gewaltverbrechen jäh aus dem Gleichgewicht gebracht. Ich möchte Ihnen versichern, dass wir – das Team der MS Greiseneckergasse – für Sie und Ihre Kinder da sind. Verstärkt werden wir in unseren Bemühungen von unserer Schulsozialarbeiterin und unserer Psychagogin.

Besonders wichtig ist es nun, die Ängste aller wahrzunehmen und darüber zu reden. Lassen wir die Kinder und Jugendlichen nicht allein – mit dem Internet – sondern sind wir für sie da, darüber zu diskutieren und ihre Perspektive zu erfahren. Und Hilfe anzubieten, wo nötig.

Bitte zögern Sie nicht, Hilfe in Anspruch zu nehmen und rufen Sie gerne an: 01 332 53 54.

Mit den besten Wünschen

Edith Kornher-Spittler, M.A.

 

 

 

3. 7. 2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Liebe SchülerInnen!

Das Schuljahr 2019/20 war ein besonderes Jahr – eine Pandemie hat das Schulleben total verändert: plötzlich war die Schule geschlossen – die LehrerInen und SchülerInnen konnten sich nicht mehr von Angesicht zu Angesicht austauschen. Es war aber nicht nur der fehlende persönliche Kontakt, der fehlte. Es waren auch die Logistik und die mangelnde Infrastruktur eine Herausforderung.

Logistik bedeutet im Schulleben: wie bringen die LehrerInnen ihren Unterrichtsstoff zu den Kindern und wie bringen die Kinder ihre fertige Arbeit zu den LehrerInnen?

Das hat beide Seiten vor immense Herausforderungen gestellt. Und ich möchte mich an dieser Stelle ganz besonders beim Lehrerteam bedanken, die unermüdlich von der Schule oder von zuhause aus Kontakt mit den Kindern gehalten haben und den Unterrichtsstoff so aufbereitet haben, dass die Kinder zuhause üben und lernen konnten. Aber auch die Eltern und SchülerInnen, die fleißig gearbeitet haben,  sind zu beglückwünschen: gut gemacht  😉

Nicht nur das „distance-learning“ (wie oben beschrieben), sondern die nachfolgende Zeit der Gruppeneinteilung war kompliziert. Und noch einmal: das haben alle Beteiligten gut gemacht! Danke dafür!!!

Ich wünsche uns allen daher eine besonders erholsame Ferienzeit und einen „normalen“ Schulstart am 7. 9. 2020.

Mit den besten Wünschen

Ihre

Dir. Edith Kornher-Spittler

 

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Eltern und Erziehungsberechtigte!

 

Wieder muss ich mich mit wenig guten Nachrichten an Sie wenden: leider bleibt die Schule auch vom 15. bis 22.6.2020 geschlossen; erster Schultag ist 24.06.2020 (an diesem Tag kommt Gruppe A).

Einige SchülerInnen sind bereits getestet worden – andere noch nicht. Aber es werden auch nicht alle Kinder getestet – das entscheidet das

Gesundheitsamt. Laut MA 15 – Gesundheitsamt der Gemeinde Wien – sind alle LehrerInnen und SchülerInnen in Quarantäne:

 

  • Ihr Kind bleibt zuhause: es geht nicht in die Schule, nicht einkaufen, nicht Freunde oder Verwandte besuchen, nicht auf den Spielplatz
  • Ihr Kind lernt zuhause: die LehrerInnen schicken Übungen
  • wird Ihr Kind krank, dann bitte schreiben an:
  • direktion.920012@schule.wien.gv.at oder an die Klassenlehrer bitte nicht anrufen – auch die Direktorin ist in Homeoffice
  • Hygieneregeln beachten: Mundschutz, desinfizieren, Hände waschen, Abstand halten

 

Bei Änderungen werde ich mich rechtzeitig wieder an Sie wenden.

 

Ich weiß, dass dies eine schwere Zeit ist, aber es ist auch ein Schutz für Sie und all Ihre Freunde, Verwandte und Mitmenschen: gemeinsam schaffen wir das!!!

 

Mit den besten Wünschen

Dir. Edith Kornher-Spittler u. das Team der NMS Greiseneckergasse

 

Aktuelles zum Thema Corvid 19

Liebe Schülerinnen, Lehrerinnen und Eltern!

 

Bitte regelmäßig auf diese Seite schauen um allfällige Neuerungen nicht zu versäumen.

Für eine gute Vorbereitung sind die Unterlagen zuhause gewissenhaft zu erarbeiten. Das spart viel Arbeit nach der Quarantäne.

Nicht vergessen: ORF TVthek – Eduthek hat interessante Beiträge für euch!

Ich hoffe es bleiben alle gesund und wir sehen uns bald wieder!

Edith Kornher-Spittler, M.A.

 

 

Liebe Kinder und Eltern der 1. Klassen!

 

Wir hoffen ihr seid alle gesund und habt es geschafft euch privat gut zu organisieren. Bitte versucht auch weiterhin, eure Aufgaben gewissenhaft zu erledigen. Sie werden Teil der Benotung sein.

 

Unsere Schulsozialarbeiterin Sandra Trimmel steht euch von 9 Uhr bis 13 Uhr (Mo bis Fr) unter der Telefonnummer  0664 883 28 580 zur Verfügung.

 

Auf https://digi4school.at gibt es freien Zugang zu allen Schulbüchern. Alle Bücher, die bei uns in Verwendung sind, kann man dort finden!

Wir wünschen Ihnen und all Ihren Lieben Gesundheit und Durchhaltevermögen für die nächste Zeit.

 

Noch ein Tipp: Schulfernsehen von 9 Uhr bis 12 Uhr auf ORF1.

Auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen freuen sich eure Lehrerinnen!